Zubereitung von Edelpilzen

Grundsätzlich sind Edelpilze für viele verschiedene Gerichte zu verwenden. Man kann sie braten, kochen oder auch grillen. Am besten probierst du -Verschiedenes aus und guckst was dir am besten schmeckt. 

Zum Grillen sind am besten Kräuterseitlinge geeignet. Wie der Name schon sagt schmecken sie sehr gut mit Kräutern. Du kannst die Pilze zum Beispiel (wie hier) mit Olivenöl, Thymian, Salz & Pfeffer und evtl. Knoblauch und Zitrone für 30 Min. marinieren und dann für ca. 5 Min. pro Seite grillen.

Du kannst sie aber auch braten oder in Nudelgerichten verwenden, wofür du (hier) viele Rezepte findest. Mein Favorit wäre das hier

Austernseitlinge schmecken sehr gut gebraten; entweder nur in Streifen geschnitten mit Salz und Pfeffer und je nach Geschmack mit Knoblauch. Außerdem passen sie sehr gut in ein Omelette. Dazu einfach ~1/2 Paprika oder anderes Gemüse wie zum Beispiel Tomaten und ~200g Austernseitlinge in Streifen schneiden und in Öl kurz anbraten. Sobald das Gemüse angegart ist nochmal etwas Öl dazugeben und  ~3-6 Eier auf das Gemüse geben. Jetzt je nach Geschmack Pfeffer und Salz dazu geben. Dann alles umrühren, bis sich die Eier und das Gemüse mit den Pilzen vermengt haben. Nun bei Bedarf noch etwas Öl dazu geben und das Omelette bei mittlerer Hitze durchgaren lassen. Besonders gut schmeckt es, wenn du, ca. eine Minute bevor das Omelette fertig ist, noch Hefeflocken drüber streust und ~50g-100g würzigen Gorgonzolakäse auf dem Omelette verteilst. Typisch französisch wäre das Omelette fertig wenn auf der Oberfläche das Ei noch leicht ungar ist; aber das kommt ganz auf deinen Geschmack an ;). 

Wer es komplizierter mag, der kann ein Pulled Austernseitling Sandwich probieren, frittierte Austernseitling Nuggets oder frittierte ganze Austernseitlinge. Und sonst einfach mal im Internet forschen ;).

Warenkorb
Cookie Consent mit Real Cookie Banner